Optimales Radfahrwetter beschied dem Oehrberger Sportverein eine recht ansehnliche Anzahl an Teilnehmern beim alljährlichen Radwandertag. 122 Frauen, Männer und Kinder gingen diesmal an den Start, sehr viel mehr als in den Jahren zuvor, sagte Randolf Sell, 2. Vorsitzender der DJK Oehrberg. Die Radler hatten zwei verschieden lange Strecken zur Auswahl, 30 Kilometer oder 20 Kilometer für Familien mit Kindern. Ausgekundschaftet und abgesteckt hatte die Rundwege Marco Sell. Sie führten durch den Oehrberger Wald bis nach Oberthulba und zurück entlang des neuen Rundwanderwegs im Oehrbachtal zwischen Hassenbach und Oehrberg. Die Tour wurde von den Teilnehmern als "sehr schön und familienfreundlich" gelobt. Sowohl Veranstalter als auch Teilnehmer waren sehr zufrieden. Nicht zuletzt auch, weil kein Unfall passierten.
Die drei Hauptpreise der Tombola gingen heuer an Michael Leitschuh aus Geroda (100 Euro), Patrizia Schlereth aus Oehrberg (50 Euro) und Claudia Müller aus Stralsbach (Sachpreis). ksg