Die katholische Filialkirche "Maria Clemens" hatte zum Kirchweihfest doppelten Grund zum Feiern, denn Pfarrer Michal Osak konnte die Weihe einer neuen Elektroorgel vornehmen. Im Festgottesdienst verwies Osak darauf, dass das menschliche Gefühls- und Seelenleben Kraft aus der Kunst der Musik und dem Singen schöpfe. Die Musik sei zugleich eine labende Quelle des Lebens und des Glaubens.
Der Pfarrfest-Chor überzeugte nicht nur mit dem "Gloria" aus der Orgel-Solo-Messe von Wolfgang Amadeus Mozart, auch mit den weiteren Liedbeiträgen setzten Manuela Schraml, Gabriele Hollweg, Carola Schmidt, Johannes Heinlein, Johannes Schott, Egon Kreilinger und Willibald Schraml sowie Hanns-Georg Schmidt an der Orgel eindrucksvolle Akzente und bestätigten damit beispielhaft auch die Kernaussagen der Festpredigt.
Die Orgelmusik mit Blockflöte (Carola Schmidt und Manuela Schraml) und Geige (Johannes Heinlein) rundete den Festgottesdienst ab.
Das Orgelkonzert am Abend war ebenfalls sehr gut besucht. Wolfgang Trottmann entlockte der elektronischen Orgel zur Freude der Zuhörer die schönsten Töne. Rei.