Coburg — Anlässlich einer Matinee unter dem passenden Titel "Wir machen Musik" stellten sich junge Instrumentalisten der Rudolf-Steiner-Schule vor. Ein bisschen aufgeregt schon - der Festsaal war mit Zuhörern gut gefüllt - musizierten die Nachwuchskünstler an verschiedenen Instrumenten, zeigten sich von ihrer besten Seite und gaben stolz das Erlernte preis.
Die nicht ganz eineinhalb Stunden waren ein Erlebnis, nicht nur für die Familien, sondern auch für die Freunde und Förderer, die allesamt nicht mit Beifall geizten. Waren sie doch alle überrascht von dem musikalischen Verständnis der Mitwirkenden, das die Klassen, angefangen von der 3. bis hin zur 13., präsentierten.
Die Mitwirkenden waren Sita Fischer, Tom Heinz, Tim Schneider (Gitarre), Tamina Schwarz, Lars Schneider, Johannes Ittermann, Emma Riedmann, Jonathan Altmann, Felix Schneider, Katja Heußel, Claudia Meissner-Rother, Michael Große (Klavier), Salome Umlauff (Violoncello), Elisabeth Umlauff, Jonas Trumpp, Tara Hildebrandt (Violine), Larissa De Sacco (Flöte) und Josephine-Marie Altmann (Klarinette).
Heute ist bei der Rudolf-Steiner-Schule erneut Kultur angesagt. Die 8. Klasse spielt um 20 Uhr "Der Schatten". Am 24. und 25. April steht die Präsentation der Jahresarbeiten aus der 9. Klasse auf dem Plan, am 8. und 9. Mai findet eine Mitmachakademie statt, am 6. und 7. Juli musizieren die 5. und 6. Klassen aus der "Zauberflöte" und am 15. Juli ist ein Singspiel der 4. Klasse geplant.
Lothar Weidner