Am kommenden Samstag, den 09. Juni, veranstaltet der Musikrat Stadt und Landkreis Bamberg e.V. im Hallstadter Pfarr- und Jugendheim "St. Kilian" sein diesjähriges Ehrungskonzert. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr.
Dem Konzert geht die ordentliche Jahreshauptversammlung des Musikrates mit Neuwahlen um 16 Uhr an gleicher Stätte voraus.
Im Jahreszyklus des Musikrates ist das Ehrungskonzert immer wieder ein besonderer Höhepunkt. Auch in diesem Jahr konnte wieder ein recht ansprechendes Programm zusammengestellt werden.
Ausgestaltet wird das Konzert von den beiden örtlichen Vereinen - dem Männerchor Liedertafel/Liederhort und der Stadtkapelle vom Musikverein Hallstadt. Außerdem treten Instrumental-Solisten, -Duos und -Ensembles auf. Bei den Kammermusikwettbewerben des Nordbayerischen Musikbunds (NBMB), des Bayerischen Blasmusikverbandes (BBMV) und bei "Jugend musiziert" feierten sie überörtlich großartige Erfolge - bis hinauf zur Landes- und Bundesebene. Zum Großteil erzielten sie auch den Titel eines Verbands- und Landessieger. Die durchwegs mit höchster Auszeichnung betitelten Interpreten werden mit verschiedenen Instrumenten, unter anderem Klarinette, Querflöte, Bariton, Posaune und Fagott, als Solisten als Duos und als Ensembles für hervorragende Programmpunkte sorgen.
Nach Abschätzung der hochkarätigen Besetzung des Konzertes kann man abwägen, welcher Ohrenschmaus auf die Besucher wartet. Im zweiten Teil des Konzertes wird das instrumentale Programm genau so abwechslungsreich und hochkarätig wie der erste Teil sein.
Neben den musikalischen Beiträgen stehen hier die Ehrungen für "besondere Verdienste um die Musik" im Vordergrund des Geschehens. Solisten, Duos, Ensembles und Kapellen, welche im vergangenen Jahr "ausgezeichnete Erfolge" bei den Kammermusikwettbewerben bzw. bei Wertungsspielen des NBMB und des BBMV erzielten, werden geehrt. Des Weiteren werden die jungen Musiker, die bei den Wettbewerben von "Jugend musiziert" teilgenommen haben, sowie die Jungmusiker, die ihre D3-Prüfung mit dem Leistungsabzeichen in Gold erfolgreich abgelegt haben, durch den Musikrat ausgezeichnet.Der Eintritt zum Konzert ist für alle Besucher frei. pa