Ihren fünften Geburtstag feiert die Museumsscheune in Katzenbach vor allem mit einem Dankeschön an all die bisherigen Gäste. Am Sonntag 22. Juli können von 13 Uhr bis 18 Uhr die Besucher eine Zeitreise in die Vergangenheit bei schönster Heimatkunde erleben.
Die Sammlung in der Museumsscheune von Heinrich Muth spiegelt durch viele Exponate den Alltag des ländlichen Lebens und die industriellen Anfänge der Rhöngemeinden wider: Armut, harte Arbeit, Frömmigkeit, Brauchtum, Familiensinn, Lebensfreude und die Vereinskultur. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig und der Eintritt ist frei. red