Fasching Wie schon beim Lockdown im Frühjahr 2020 gibt das Coburger Puppenmuseum ab dieser Woche wieder - via Facebook - Basteltipps. Unter anderem geht es dabei auch um kreative Faschingsmaskierungen. Am Freitag, 12. Februar, wird dann zusammen (aber eben nur virtuell) eine Faschingsparty gefeiert.

Aktion Das Puppenmuseum sucht Familien, die neue Brettspiele testen wollen. Die Resonanz auf einen entsprechenden Aufruf via Facebook war "riesig", wie Christine Spiller erzählt; "Restplätze" können noch unter Telefon 09561/ 891481 oder per Mail an puppenmuseum@coburg.de ergattert werden. Wichtig: Die Abholung der zu testenden Spiele erfolgt nach Terminvereinbarung im Freien und mit FFP2-Maske. Die Ausleihe ist kostenfrei. Das Museum wünscht sich im Anschluss lediglich ein Feedback (Foto, Text, Video) über die "Spielbarkeit" der getesteten Spiele, das auf der Homepage und auf der Facebookseite veröffentlicht werden darf. os