Am Abend des 28. Juli gegen 22 Uhr wurde auf der Erlanger Straße in Uttenreuth ein Autofahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.
Bei der Kontrolle fiel den Beamten sofort der Geruch von Alkohol auf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von über 2,5 Promille. Dem Fahrer droht nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und ein Entzug der Fahrerlaubnis.