Ein 29-Jähriger fuhr am Freitag um kurz vor 23 Uhr vom Kronacher Schützenplatz kommend auf der B85 in Richtung Südkreisel. Auf Höhe einer schmierstoffverarbeitenden Firma kam er nach links auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte mit dem Wagen eines entgegenkommenden 25-Jährigen aus dem Coburger Landkreis. Durch den Aufprall wurde das Auto des 25-Jährigen noch an eine Steinmauer der Firma gedrückt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 35 000 Euro. Der Beifahrer im Pkw des Coburgers wurde bei dem Unfall zudem leicht verletzt. Ursache des Unfalls dürfte die hohe Alkoholisierung des 29-Jährigen gewesen sein. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,16 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die logische Folge.