Bayerns Landwirtschafts- und Forstminister Helmut Brunner (CSU) kommt am Freitag, 2. März, nach Hofheim. Dort besucht der Politiker am Nachmittag im Bürgerzentrum die Forstwirtschaftliche Vereinigung Unterfranken, deren Vorsitzender der Hofheimer Bürgermeister Wolfgang Borst ist. Dem Minister werden bei seinem Besuch in Hofheim die aktuelle Forstsituation in Unterfranken und das "funktionierende Beispiel einer Betriebsleitung/Betriebsausführung im Kommunalwald durch forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse" vorgestellt, wie die Forstwirtschaftliche Vereinigung mitteilte. Anschließend eröffnen die Teilnehmer des Treffens gemeinsam mit Staatsminister Helmut Brunner die "Aktion Waldschilder: "Wir pflegen - Sie erleben" für die Öffentlichkeit.


Minister seit 2008

Der 63-jährige Landespolitiker stammt aus Kötzting. Er ist seit Oktober 2008 Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Seit dem Jahr 1994 gehört Brunner dem Bayerischen Landtag an. ks