Nach dem Auftritt der Großmodelle zu Saisonbeginn Anfang Mai auf der vereinseigenen Rennstrecke des 1. MBC Bamberg an der Kronacherstraße 47 sind an diesem Wochenende Motorräder im Maßstab 1:5 beim Verein für ferngesteuerte Modellfahrzeuge in Aktion zu erleben. Die Piloten kommen unter anderem aus Leipzig, Saarbrücken und sogar aus Salzburg angereist, um ihre Zweiräder, die zum Teil von Elektromotoren, in anderen Klassen auch von Benzinmotoren, angetrieben werden, an den Start zu bringen. Unabhängig von der Antriebsart erreichen die 1,7 kg schweren Zweiräder Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h, auch die Beschleunigung ist mit 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beeindruckend. Im Zeitplan ist am Samstag von 9 bis 15 Uhr Training vorgesehen, am Sonntag finden von 9 bis 15 Uhr die Finalläufe statt. Der Verein lädt alle Modellsportfreunde zu einem abwechslungsreichen Wochenende mit spannenden Rennen bei freiem Eintritt ein. Für die Verpflegung ist gesorgt. Das nächste Rennen steht dann bereits schon eine Woche später, vom 16. bis 17. Juni, mit einem Lauf der "Elektros" zur Sportkreismeisterschaft Süd auf dem Programm. red