Bei der Hallenfußball-Kreismeisterschaft der Mittelschulen (Klassen 5 bis 7) in der Mainfeldhalle holten sich die Gastgeber von der Johann-Puppert-Schule Michelau (Bild) durch einen 1:0-Sieg im letzten Spiel über die Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels den Kreistitel. Die Michelauer hatten am Ende zehn Punkte und verwiesen die HOS (9) auf Rang 2. Auf den weiteren Plätzen: 3. Mittelschule Altenkunstadt (5), 4. Albert-Blankertz-Mittelschule Redwitz (4), 5. Adam-Riese-Mittelschule Bad Staffelstein. Die Sieger ehrten Bürgermeister Helmut Fischer und Eva Jäger von der Sparkasse. Foto: pr