Michael Scholl feierte in Eggolsheim sein 90. Wiegenfest. Der Jubilar stammt aus Tiefenstürmig und wuchs in einer Großfamilie mit sieben Geschwistern auf.
Nach der Schulzeit erlernte er den Maurerberuf und war lange Jahre in Nürnberg im Tiefbau tätig. Mit seiner Frau Margaretha fand er in Eggolsheim die große Liebe, sie heirateten 1958 in Bamberg und zogen nach Eggolsheim. Von 1976 bis 2001 wohnten sie in Buckenhofen. Als Hausmeisterehepaar hielten sie 25 Jahre lang dort die Schule in Schuss. Danach wohnten sie in Forchheim und zogen vor fünf Jahren in eine Mietwohnung zurück in die heimische Marktgemeinde.
Dort haben sie einen kleinen Garten, den Michael Scholl hegt und pflegt. Das Gemüse und den Salat verarbeitet er dann gleich selbst in der Küche. "Meine Frau ist für den Einkauf zuständig und ich fürs Kochen", erklärt der lebenslustige und vitale Jubilar. Die tägliche Zeitungslektüre gehört für ihn zum geregelten Tagesablauf. Gerne verfolgt er auch Fußballspiele im Fernsehen.
Aus seiner Ehe entsprangen vier Kinder, die ihren Eltern vier Enkelkinder und vier Urenkel schenkten. Seitens der Marktgemeinde Eggolsheim gratulierte Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB). Er hatte Gutscheine der "Allianz Regnitz-Aisch" als Präsent mitgebracht, bei denen man in vielen Geschäften in den vier Mitgliedsgemeinden Eggolsheim, Altendorf, Buttenheim und Hallerndorf einkaufen kann. Die Glückwünsche des Landkreises Forchheim übermittelte Vize-Landrat Edgar Büttner (SPD).