40 Teilnehmer stellten bei der Aktion "Wir räumen auf in Marktzeuln" unter Beweis, dass ihnen ihre Heimatgemeinde und die Natur am Herzen liegen. Aufgerufen zur Teilnahme am "Ramadama" hatte der CSU-Ortsverband. In Marktzeuln, Zettlitz, Horb und Umgebung wurden die Geh- und Wanderwege sowie gern besuchte Plätze von Müll und Unrat gesäubert. Nach der anstrengenden Sammelarbeit trafen sich alle wieder, um sich zu stärken. 25 Mülltüten waren gefüllt und mit dabei waren Alteisen, Altreifen und vor allem Plastik jeglicher Art. Dritter Bürgermeister Erwin Grünbeck dankte den Sammlern. Foto: Thomas Micheel