Rund 2000 Läufer werden am Sonntag, 8. April, bei der 14. Auflage des Obermain-Marathons um Bad Staffelstein erwartet. Der vom TSV 1860 Staffelstein ausgerichtete Lauf führt an den drei großen Sehenswürdigkeiten vorbei: der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, dem Kloster Banz und dem Staffelberg.
Rund 1400 Anmeldungen von Läufern und Nordic-Walkern sind bereits eingegangen. Die Teilnehmerlisten zeigen, dass der Lauf bereits außerhalb Oberfrankens bekannt ist: Aus Nürnberg werden Athleten anreisen, aus dem thüringischen Sömmerda, und sogar aus Flensburg reisen zwei Läufer an. "Jeder Teilnehmer ist ein Gewinner", sagt 65 Jahre alte Hauptorganisator Karl-Heinz Drossel. Alle Finisher dürfen sich heuer über eine Medaille freuen, die in Reliefdarstellung den Staffelberg zeigt.


Nachmeldungen noch möglich

Alle vier Läufe starten an der Bischof-von-Dinkel-Straße in Bad Staffelstein: der Marathon um 8.30 Uhr, der Halbmarathon um 8.45 Uhr, der 12,5-Kilometer-Lauf um 9 Uhr. Für die Nordic-Walker fällt der Startschuss um 9.05 Uhr. Kurzentschlossene können sich am Samstag von 16 bis 19.30 Uhr noch in der Adam-Riese-Halle nachmelden. Weitere Informationen im Internet unter www.obermain-marathon.de. md