Am 22. August beginnt die Vollsperrung der Mainbrücke Zeil/Sand. Diese ist verbunden mit Einschränkung des Geh- und Radweges. Darauf weist die Tiefbauverwaltung des Landkreises hin. Die Brücke wurde 2005 gebaut, mit den Jahren traten Korrosionsschäden auf, die nun behoben werden sollen. Mit der - von Zeil aus gesehen - linken Seite waren die Sanierer bereits in den vergangenen Wochen beschäftigt, jetzt ist die rechte Seite dran, und auch diese muss eingerüstet werden. So muss die Brücke über den Main wegen Gerüstbauarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Benutzung des Geh- und Radweges ist nur eingeschränkt möglich. Das heißt, Radfahrer haben im Bereich der Brücke abzusteigen. Die Durchfahrt mit Krankenfahrstühlen, Dreirädern oder Fahrrädern mit Anhängern ist in dieser Zeit nicht möglich. Die Sperrung beginnt am Samstag, 22. August, und endet voraussichtlich am Samstag, 5. September. Schäden hatte man festgestellt an beiden Stahlbögen, den Abhängungen und an den Hauptträgern, die außen neben der Fahrbahn die beiden Widerlager der Brücke verbinden. Foto: Klaus Schmitt