Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 25 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwochnachmittag auf der B 279 ereignete. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 65-Jähriger mit seinem Lkw samt Anhänger im Baustellenbereich auf die Gegenspur. Eine entgegenkommende 30-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Gespann zusammen. Mit schweren Verletzungen wurde die junge Frau ins Klinikum gebracht. Der Lkw-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Die Feuerwehren aus Baunach, Breitengüßbach und Unteroberndorf waren an der Unfallstelle eingesetzt.