Nach einer Spiegelberührung in Bad Brückenau fuhr ein Sattelzugfahrer einfach weiter, allerdings schnappte ihn schnell die Polizei. Wie die Beamten in ihrem Bericht schrieben, war ein 31-Jähriger am Montagmorgen mit einem Möbel-Lkw vom Staatsbad nach Bad Brückenau unterwegs. Zwischen den Ortschaften kam ihm ein Sattelzug entgegen. Beim Vorbeifahren gab es einen Zusammenstoß der Außenspiegel. Der Sattelzug fuhr weiter, und der Fahrer des Möbel-Lkw meldete sich bei der Polizei. Diese konnte den 38-jährigen Fahrer des Sattelzuges ausfindig machen. An den Lastern wurden die Außenspiegel beschädigt. Gegen den Sattelzug-Fahrer wurden Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet. pol