In einem festlichen Rahmen zeichnete der Lions Club Lichtenfels in den Räumen der Alten Vogtei in Burgkunstadt drei Schüler für ihre schulischen Leistungen und ihr soziales Engagement mit einem neu geschaffenen und mit 1000 Euro dotierten Förderpreis aus. Past-Präsident Johannes Morhard hatte im letzten Jahr während seiner Präsidentschaft die Idee, einen Lions-Förderpreis für Schüler aus dem Landkreis Lichtenfels auszuloben.
Es sollen Schüler gefördert werden, die sich nicht nur im Schulunterricht durch Leistungsbereitschaft hervortun, sondern die sich auch im gesellschaftlichen und sozialen Bereich engagieren. Mit dem Preis soll die weitere Ausbildung, sei es Lehre oder Studium, gefördert werden.
Morhard würdigte mit einer kurzen Laudatio die drei Preisträger. Alisa Gutsch aus Altenkunstadt habe neben sehr guten schulischen Leistungen am Gymnasium Burgkunstadt großes Engagement bei der SMV, als Jahrgangssprecherin, als Tutorin, als Trainerin einer Jugendhandballgruppe und als Absolventin eines freiwilligen sozialen Schuljahres bei Regens-Wagner gezeigt.
Moritz Mertinke aus Marktzeuln habe neben sehr guten Leistungen in der Schule viel Engagement in der SMV, als Jahrgangssprecher, als Jugendleiter im Anglerclub Lichtenfels/ Bad Staffelstein und als Mitglied im Jugendvorstand des TSV Marktzeuln bewiesen.
David Püls aus Trieb zeigte trotz Seheinschränkung mit seinem ruhigen Wesen und seiner zielstrebigen schulischen Leistung am Meranier-Gymnasium Lichtenfels auch außerhalb der Schule ein großes Engagement, vor allem als Mitglied der katholischen Jugend.