Bei den ungeschlagenen Bischberg Baskets haben die noch sieglosen Bezirksoberliga-Basketballer des TSV Staffelstein wie erwartet eine Niederlage einstecken müssen. Die fiel mit 39:93 deftig aus.

Bezirksoberliga, Männer

Bischberg Baskets –

TSV Staffelstein 96:39

Die Staffelsteiner starteten gut in die Partie und wechselten hier schon munter durch, da Trainer Johanne Schober auf einen vollbesetzten Kader zurückgreifen konnte. Nichts desto trotz nutzten die Bischberger ihre ganze Erfahrung und Abgeklärtheit aus und bauten ihren Vorsprung bis zum Seitenwechsel auf 38:18 sukzessive aus. Besonders mit der guten und aggressiven Verteidigung der Baskets hatten die TSVler so ihre Probleme, was auch die geringe Punkteausbeute über das gesamte Spiel zeigt. So trugen sich lediglich die erfahrenen Staffelsteiner Spieler auf dem Spielbogen ein. Der Endstand war letztlich mit 96:39 nur Nebensache. „Hilft nichts, jetzt heißt es Mund abwischen, aufstehen und weiter trainieren, bis der langersehnte erste Saisonsieg mitgenommen werden kann“, sagte Coach Schoger. ByJ TSV Staffelstein: Erhard (16), S. Schuberth (10), Schoger (9), Süppel (2), Hagen (2), Wolf, Welsch, Süppel, A. Schubert, Schwarz, Pilin, Holland