Dem Personal eines Verbrauchermarktes fiel am Montagnachmittag ein Jugendlicher auf, der sich verdächtig verhielt. Als der 16-Jährige im Kassenbereich vom Verkaufspersonal darauf angesprochen wurde, händigte dieser lediglich eine Packung Pistazien aus. In seinem Rucksack befanden sich allerdings noch weitere Lebensmittel sowie Getränke im Wert von etwa 20 Euro. Ihn erwarten nun eine Anzeige sowie ein einjähriges Hausverbot.