Seit vielen Jahren organisiert die Kreisverkehrswacht unter dem Motto „Könner durch Er-fahrung“ Fahrsicherheitskurse für Fahranfänger . Bei einem Pressegespräch in den Räumen der Sparkasse Coburg-Lichtenfels wurde auf die freien Kurstermine hingewiesen und mit Justin Hofmann ein Preisträger beglückwünscht.

Stefan Schneyer (Sparkasse) verwies auf die langjährige Tradition dieser Kurse, was deutlich mache, dass sich dieses Fahrsicherheitstraining bewährt habe. Er unterstrich, dass gerade junge Führerscheinabsolventen Sicherheit im Straßenverkehr nur durch Üben von schwierigen Situationen gewinnen.

Zum Start der neuen Kurse „Könner durch Er-fahrung“ und zur Förderung der wichtigen Verkehrssicherheitsmaßnahme übergab Stefan Schneyer einen Scheck der Sparkasse in Höhe von 2500 Euro an den Schriftführer der Kreisverkehrswacht, Walter Bott, der den verhinderten Vorsitzenden Alfons Hrubesch vertrat.

Landrat Christian Meißner als Schirmherr der Aktion bedauerte, dass nur wenige Fahranfänger die Einladung zu dem kostenlosen Fahrsicherheitstraining nutzen. Erfahrung sei im Straßenverkehr unerlässlich. Es müsste doch für einen jungen Fahranfänger reizvoll sein, sein Wissen und seine Fähigkeiten zu erweitern und zu testen, wie das eigene Auto gerade in schwierigen Situationen reagiert.

Die Teilnahme am Fahrsicherheitstraining ist mit einem Gewinnspiel verbunden. Der 18-jährige Justin Hofmann aus Burgkunstadt ist der aktuelle Gewinner. Er bekam ein Sparbuch mit 400 Euro Einlage.