Gute äußere Bedingungen herrschten beim vierten Vollmond-Lauf, der als Benefizlauf für die Ukraine von der LG Ludwigschorgast organisiert wurde. Die rund 30 Ausdauersportler zeigten sich spendabel, so dass mit weiteren privaten Spenden, auch die LG legte eine Summe drauf, ein schöner Betrag von 700 Euro zusammenkam, wie die LG mitteilte.

Im ruhigen Dauerlauf und mit viel Spaß bewältigten die Läuferinnen und Läufer eine Zehn-Kilometer-Strecke und konnten dabei auch den Vollmond in vollen Zügen genießen. Für die Nordic-Walker stand eine Sieben-Kilometer-Strecke zur Auswahl.

Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von der "guten Idee" und dem "familiären Event". Vorsitzender Michael Kraus dankte den Spendern. red