Wahrscheinlich durch den Luftzug eines überholenden Lkws stützte ein Mann vom Rad. Er war mit seiner Ehefrau am Mittwoch gegen 16.15 Uhr mit dem Rad auf der Bahnhofstraße Richtung Ortseingang unterwegs. Beide fuhren ordnungsgemäß auf der Fahrbahn. Auf der Mainbrücke wurden beide von einem Laster überholt, streifte das Ehepaar aber nicht. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungssanitäter übernahm die Erstversorgung. Der Gestürzte wurde im Anschluss zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Lichtenfels gebracht. Der Sachschaden am Rad beträgt 50 Euro. Weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Nummer 09571/9520-0 zu melden. pol