Seit Ende der 1980er Jahre lässt der Landkreis Haßberge von Landwirten Landschaftspflegemaßnahmen zur Erhaltung von naturschutzfachlich wertvollen,
alten Kulturlandschaftselementen durchführen. Einige dieser Pflegeflächen wurden inzwischen wieder einer ökologisch verträglichen Nutzung in Form von extensiver Beweidung zugeführt. Zwei solche Flächen bei Königsberg (Hüteschafhaltung) und Prappach (Rinderbeweidung) stellt Claus Haubensack am Sonntag, 10. Juni, von 14 bis 16 Uhr vor. Die Führung findet in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde im Rahmen der BayernTourNatur statt. Treffpunkt ist am "Schafhof" (Erbrechtshausen) in Königsberg. Von dort aus geht es zur Rinderweide bei Prappach. Ein vorherige Anmeldung dazu ist im Umweltbildungszentrum Oberschleichach unter der Telefonnummer 09529 9222-10 oder unter www.ubiz.de erforderlich. red