Am Mittwoch kurz vor 13 Uhr schlug in einem Einkaufszentrum ein Ladendieb auf einen Detektiv und einen Verkäufer ein. Der 21-Jährige aus Forchheim war in einem Elektronikfachmarkt beim Diebstahl eines Ladekabels im Wert von 35 Euro beobachtet worden. Anschließend verließ er das Geschäft. Als der Ladendetektiv und ein Verkäufer dem Mann auf den Diebstahl ansprachen, schubste dieser den Detektiv zu Boden und schlug dem Verkäufer mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser ebenfalls zu Boden ging. Die beiden Männer wurden leicht verletzt.

Die Szene wurde von einem Polizeibeamten aus Herzogenaurach, der sich in seiner Freizeit in Erlangen aufhielt, beobachtet. Er eilte den Angestellten zu Hilfe und konnte zusammen mit ihnen den renitenten Ladendieb festnehmen und der Erlanger Polizei übergeben.

Durch die hinzugerufene Streife wurde bei dem 21-Jährigen das Ladekabel gefunden und sichergestellt. Nach einem positiven Drogenvortest und der Feststellung seiner Personalien wurde der 21-Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahl und Körperverletzung eingeleitet. pol