Am Samstag, 2. Juni, von 13 bis etwa 15.30 Uhr kann bei der Wasserwacht im Freibad das Jugendschwimmabzeichen in Gold abgelegt werden. Zur Praxis gehören u.a. ein Zeitschwimmen (600 Meter in 24 Minuten), das Tauchen sowie einige Disziplinen aus dem Bereich Rettungsschwimmen. In der Theorie werden Baderegeln, Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen sowie Selbst- und Fremdrettung vermittelt.
Am Dienstag, 5. Juni, von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr kann man das Frühschwimm-Abzeichen und die Deutschen Jugendschwimmabzeichen in Bronze und Silber ablegen. red