Auf Grund der Lockerung der Corona-Beschränkungen hat die Turnerschaft Kronach beschlossen, die vereinseigenen Hallen für den Sportbetrieb wieder zu öffnen. Die einzelnen Abteilungen können dabei auf die Hygienekonzepte des letzten Jahres zurückgreifen. Es wird einen besonderen Corona-Hallenbelegungsplan geben. Mitglieder , die am Sportbetrieb wieder teilnehmen möchten, benötigen zwingend einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist. Auch ein Selbsttest vor Ort ist möglich.

Erster Vorsitzender Jörg Schnappauf hofft, dass in den kommenden Wochen wieder alle in die Hallen können, „ich denke hier besonders an unsere Kinder und Jugendlichen“. Weitere Infos gibt es bei den Abteilungsleitern bzw. per E-Mail an vorsitzender@turnerschaft-kronach.de. red