In der St.-Georg- Kirche in Marienroth ging Vincent Engelhardt am Sonntag zum ersten Mal zum Tisch des Herrn. Vincent empfing seine Erstkommunion durch Pfarrer Detlef Pötzl. Das Leitwort der Erstkommunionvorbereitung hieß: „Vertrau mir, ich bin da!“

In seiner Predigt verwies Pfarrer Pötzl auf das Hochfest der göttlichen Dreifaltigkeit, welches mit dem Tag der Erstkommunion gefeiert werden konnte. Auf die Erstkommunion eingehend meinte der Zelebrant und Festprediger: „Zum Glauben gehört Vertrauen und die Bereitschaft sich immer wieder mit Jesu Botschaft auseinanderzusetzen. Das haben auch die Jünger von Jesus – seine Freunde – erfahren. Gemeinsam waren sie mit ihm unterwegs – sozusagen im Boot des Lebens. Wir wünschen Vincent, dass er mit Jesus durchs Leben segeln kann, dass Stürme ihn nicht verwirren und dass er immer spürt: Jesus ist mit ihm. Auf ihn kann man vertrauen“, legte der Priester dem Erstkommunikanten aber auch allen Gottesdienstbesuchern nahe.

Gemeindereferent Andreas Roderer ließ die Vorbereitungszeit Revue passieren. Das Motto und das Motiv mit dem Boot greifen dabei die Begegnung des sinkenden Petrus mit Jesus auf dem See Genezareth auf, die in Matthäus 14, 22-33 berichtet wird. Als Petrus droht unterzugehen, streckt Jesus sofort seine Hand aus. Er ist da und rettet Petrus aus den Fluten.

Die musikalische Umrahmung des beeindruckenden Gottesdienstes oblag Florian Beetz (Orgel und Gesang), sowie Marina Buckreus und Valerie Engelhardt (Gesang, Gitarre und Geige). eh