Am vergangenen Montag gegen 10.30 Uhr geriet im Bereich von Hinterstöcken eine Restmülltonne in Brand. Das Feuer breitete sich im weiteren Verlauf auf eine daneben stehende zweite Mülltonne und in Richtung einer Holzscheune aus. Mehrere Feuerwehren brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Der Brandschaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert. Eine Person musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus gebracht werden. Bezüglich der Brandursache wird ermittelt.