Vom FC-Bayern-Stammtisch „Kronachtal“ 1997 konnte die beiden stellvertretenden Jugendwarte Nico Porzelt und Sina Setale für die Jugendfeuerwehr Kronach eine Spende von 500 Euro entgegennehmen. Vorsitzender Lars Hopfenbeck betonte, dass man mit dem 92 Mitglieder zählenden Fußballerstammtisch nicht nur gemeinsame sportliche Interessen verfolge, sondern auch immer wieder Gutes für die Region bewirken wolle. So habe man sich diesmal für die Unterstützung des Kronacher Brandschutznachwuchses entschieden.

Vorsitzender Stefan Wicklein von der Feuerwehr Kronach dankte für die großzügige Spende, die bei der Jugend sicherlich gut investiert sei. „Die Jugendfeuerwehrler von heute sind die Brandschützer von morgen und sichern die Zukunft der Hilfsorganisation“, sagte Wicklein. Eine Spende in dieser Größenordnung sei eine große Motivation für die Jugend, aber auch für die gesamte Wehr. red