Das Kronacher Gesundheitsamt meldete gestern 83 Corona-Neuinfektionen , das sind die meisten Fälle im Landkreis binnen eines Tages seit Ausbruch der Pandemie. Die Inzident stieg auf 194,4. Nachdem sechs Personen wieder aus häuslicher Isolation entlassen werden konnten, gibt es aktuell 233 „aktive Fälle“ im Landkreis. 163 enge Kontaktpersonen sind in Quarantäne .

Von Infektionen sind aktuell auch sieben Schulen, zwei Kindertageseinrichtungen sowie zwei Pflegeeinrichtungen betroffen. Verstärkt sind sie laut Landratsamt auf erlaubte private und öffentliche Treffen zurückzuführen. Spezielle „Hotspots“ konnten dabei nicht verzeichnet werden. Ebenso ist vermehrt festzustellen, dass sich innerhalb von Familien gleich mehrere Personen anstecken. Von den neuen Fällen befanden sich einige bereits als enge Kontaktperson zu einem anderen Indexfall in Quarantäne . red