In Höchstadt wird dieser Tage viel geturnt. "Höchstadt goes fit im Engelgarten" heißt das Motto für mehr Bewegung und Gesundheit. Die Auswahl an Angeboten ist groß, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Einige Kursleiter stellen ihr Angebot im Interview genauer vor. Das Tagesprogramm finden Interessierte auf unserer Service-Seite (Seite 8). Heute beschreibt Manuel Amon (27) seine Übungsstunde "Krav Maga für Kids/Teenager". Das nächste Training findet statt am Montag, 17. August, von 9 bis 10 Uhr.

Was kann man sich unter "Krav Maga" vorstellen?

Manuel Amon: Krav Maga ist realistische Selbstverteidigung, die jeder erlernen kann.

Für wen ist die Teilnahme besonders zu empfehlen?

Die Kurse eignen sich für Menschen, die lernen wollen, sich selbst zu behaupten, in Stresssituationen besser zu reagieren, oder einfach Lust haben, sich auszupowern.

Wie kommen Sie dazu, eine solche Übungsstunde anzubieten?

Nachdem ich einige Jahre trainiert hatte, habe ich mich dazu entschieden, selbst Trainer zu werden. In der GKMF (German Krav Maga Federation) machte ich dann meine zwei Krav-Maga-Ausbildungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Meine Motivation ist der schnelle und effektive Lernerfolg. Die Fragen stellte Waltraud Enkert.