Der Mitgliederstand der Freiwilligen Feuerwehr Pautzfeld hat sich erhöht. Dies verkündete Vorsitzender und Kommandant Thomas Harsch in der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim.
Einem Sterbefall standen zehn Neuaufnahmen gegenüber. Damit beträgt der Mitgliederstand nun 138 Mitglieder. Davon leisten 34 Erwachsene aktiven Feuerwehrdienst, zwölf Jugendliche befinden sich in der Feuerwehrausbildung. Die positive Entwicklung der kleinen Ortswehr nahmen auch die anwesenden Feuerwehrführungskräfte des Landkreises, Kreisbrandrat Oliver Flake und Kreisbrandmeister Harald Kraus, erfreut zur Kenntnis.
Im vergangenen Jahr rückte man zu zwei Brandeinsätzen, drei technischen Hilfeleistungen aus, zudem wurden sieben Sicherheitswachen getätigt und es gab vier Fehlalarme, bilanzierte Harsch. "Für eine Feuerwehr sind nicht nur die Aktiven wichtig. Auch die passiven Mitglieder bringen sich mit viel Engagement im Verein ein", leitete der Vereinschef nach dem Bericht des Schriftführers Frank Walz und den Erläuterungen des Kassiers Markus Rattel die Ehrungen ein. Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit bedankte er sich bei Erhard Haselmann. Auszeichnungen für 40-jährige Vereinstreue erhielten Josef Dellermann, Klaus Denzler, Harald Kohlmann, Hans Schaub, Wolfgang Schrauder, Hans Walz, Roland Dauer, Josef Hübschmann und Jürgen Kupfer.
Mathias Erlwein