Am Freitagmittag entwendete eine 34-jährige Frau Bekleidungsgegenstände und Lebensmittel in einem Gesamtwert von fast 100 Euro aus einem Einkaufsmarkt in der Bayreuther Straße. Sie wurde dabei von einem Ladendetektiv beobachtet und der Polizei übergeben.

Gegen 17.30 Uhr fiel den Beamten der Polizeiinspektion Forchheim dann ein 35-jähriger Mann auf, der direkt vor der Dienststelle in der Fritz-Hoffmann-Straße auf dem Boden lag. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass es sich um den Ehemann der 34-jährigen Ladendiebin handelte. Bei der Durchsuchung seiner Habseligkeiten entdeckten die Beamten in seinem Rucksack weiteres Diebesgut. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann die verschiedenen Gegenstände im Wert von über 40 Euro im Laufe des Tages aus einem anderen Einkaufsmarkt in Forchheim entwendet hatte. Gegen das Ehepaar wurden Strafverfahren wegen Diebstahles eingeleitet. pol