Der Landkreis Forchheim sucht in der Stadt Forchheim, der Gemeinde Eggolsheim, in Hausen und in Ebermannstadt nach geeigneten Tagespflegepersonen. Diese betreuen Kinder, meist bis drei Jahren, während die Eltern berufstätig sind, in der Regel bei sich zu Hause. Die Kindertagespflege ist neben der Betreuung in einer Krippe ein familiennahes Bildungs-und Betreuungsangebot von maximal fünf Kindern. Für die Pflegeerlaubnis sind persönliche und fachliche Eignung (Qualifizierungskurs), kindgerechte Räumlichkeiten und ein absolvierter Erste-Hilfe-Kurs für Kinder notwendig. Im Qualifizierungskurs lernen die Teilnehmer alles über ihren Arbeitsalltag, pädagogische Anforderungen sowie rechtliche und versicherungstechnische Grundlagen. Informationen und Anmeldung im Amt für Jugend, Familie und Senioren Forchheim bei Annette Erdmann (Telefon 09191/862319, E-Mail: annette.erdmann@lra-fo.de ) und Jutta Strom-Haensch (Telefon 09191/86-2361, E-Mail: an jutta.strom-haensch@lra-fo.de). red