Am Sonntagabend teilte eine Anruferin aus der Schulstraße über Notruf mit, dass in ihrer Nachbarschaft zehn Minuten teilweise jämmerliches Hundegebell zu hören war, dann plötzlich ein Schuss fiel und seitdem das Hundegebell aufgehört hatte. Das Hundegebell und der Schuss wären aus Richtung Schulstraße oder den Obstgärten dazwischen gekommen. Eine Absuche im Bereich der Obstgärten, sowie eine Nachbarschaftsbefragung verliefen negativ. Eine Rücksprache mit dem zuständigen Jagdpächter ergab, dass zu diesem Zeitpunkt kein Jäger unterwegs war. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.