Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Betzensteingruppe informiert seine Wasserabnehmer, dass die Chlorung des Trinkwassers aus der Wolfsbergquelle wieder aufgehoben und eingestellt wurde.

Das Trinkwasser aus der Quelle Wolfsberg sei zwischenzeitlich mehrfach vom Labor untersucht und geprüft worden und entspreche nun wieder den Vorgaben der Trinkwasserverordnung, beziehungsweise wurden keinerlei Keime mehr festgestellt.

Die Chlorung des Trinkwassers sei als reine Vorsichtsmaßnahme des Zweckverbandes durchgeführt worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Die versorgten und betroffenen Orte aus der Quelle Wolfsberg sind: Leupoldstein, Leienfels, Graisch, Soranger, Weidenhüll, Bärnfels, Dörfles, Galgenberg, Hackermühle, Haselstauden, Herzogwind, Hundsdorf, Reiche lsmühle, Schlöttermühle, Sorg, Untertrubach, Wolfsberg, Ziegelmühle, Kleingesee, Krachershöhe sowie außerdem Leimersberg. red