Wie unterscheidet sich Autorität bei Männern und Frauen? Wie hat sich Autorität im Lauf der Geschichte verändert? Was sind "gute", was "schlechte" Formen von Autorität? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein Online-Vortrag am Dienstag, 24. November, 16 Uhr, an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Im Rahmen der Reihe "Role Models - Gastvorträge von Frauen in den Geistes- und Sozialwissenschaften" spricht Prof. Hilge Landweer von der Freien Universität Berlin zum Thema "Wie männlich ist Autorität?". Die Wissenschaftlerin forscht zu Themen wie Praktische Philosophie, Phänomenologie, der Philosophie der Gefühle und Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Sie beleuchtet das Thema aus interdisziplinärer Perspektive und diskutiert, wie sich Autorität weiblich denken lässt. Der Vortrag findet online über Zoom statt, um eine Anmeldung wird per E-Mail an phil-fb@fau.de gebeten.Weitergehende Informationen zur Vortragsreihe gibt es unter https://www.phil.fau.de/fakultaet/frauenbeauftragte/#collapse_6>.