Für die geplante Erneuerung der Kanalisation sind weitere Kanal-TV-Untersuchungen erforderlich. Hierfür wird das städtische Kanal-TV-Fahrzeug ab sofort in der Fußgängerzone werktags von 8 bis 17 Uhr eingesetzt. Begonnen wird mit der Untersuchung in der Wein- und Grabengasse. Der Einsatz des Kanal-TV-Fahrzeugs wird circa 4 Wochen dauern und voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen sein. Die Arbeiten werden von den städtischen Mitarbeitern der Kläranlage durchgeführt. Weitere Untersuchungen in den umliegenden Straßen der Fußgängerzone folgen. Durch den Einsatz des Kanal-TV-Fahrzeugs ist mit Durchfahrtseinschränkungen zu rechnen, teilt die Stadt mit. red