In den Osterferien bietet die Jungenarbeit "Ragazzi" des Kreisjugendrings (KJR) Forchheim eine Freizeit für Jungen im Alter von zehn bis 13 Jahren rund um das Thema "Lego Mindstorms" an.
Vom 4. bis 6. April geht es für die Jungen ins Pfadfinderlandheim Schweinbach (bei Pommersfelden) im Kreis Bamberg, wo sie sich ausgiebig mit der "Lego-Mindstorms-EV3"-Technik, der neuesten Version dieser Technologie, beschäftigen können. Dazu stehen verschiedene Sensoren, Motoren und Legobausteine zur Verfügung, um einen Roboter nach eigenen Vorstellungen zu entwerfen, genauso wie der EV3-Stein, der als Gehirn des Roboters dient und durch die Programmierung am Laptop steuert, wie sich der Roboter bewegt, was er tut und wie er auf unterschiedliche Farben, Hindernisse und Berührungen reagiert. Sowohl Neulinge auf dem Gebiet der Robotik als auch geübte Legobauer und Mindstorms-Fortgeschrittene sollen Spaß an der Freizeit finden, die auch immer wieder durch Gemeinschaftsaktionen aufgelockert wird.
Auch die Gemeinschaftsunterkunft gibt mit einer großen Außenanlage Raum für verschiedene Beschäftigungen abseits der Lego-Technik.
Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt nach Schweinbach ist am 4. April um 10 Uhr am Kreisjugendring, Löschwöhrdstraße 5 in Forchheim, wo die Freizeit am 6. April um 13 Uhr auch wieder endet. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 50 Euro inklusive Transport, Übernachtung, Verpflegung und Material.
Die Anmeldung zur Veranstaltung ist schriftlich über das KJR-Büro oder über die KJR-Internetseite www.kjr-forchheim.de bis Montag, 12. März, möglich. Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung sind auf der Internetseite zu finden oder unter Telefon 09191/7388-0 zu erfragen, wie Marius Hupp von der Jungenarbeit "Ragazzi" mitteilt. red