Am frühen Samstagmorgen gingen mehrere Mitteilungen über lautstark feiernde Jugendliche in der Innenstadt von Bad Brückenau bei der Polizeiinspektion ein. Die Polizisten trafen eine etwa 15-köpfige Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen und ermahnten sie zur Ruhe. Wie sich herausstellte, feierte die Clique zuvor am "Wasserhäuschen" den 18. Geburtstag eines Freundes. Durch die Streife wurde die besagte Örtlichkeit in der Verlängerung des Breitenbacher Weges in Bad Brückenau aufgesucht. Der Platz um das "Wasserhäuschen" wurde total verunreinigt vorgefunden. Die jungen Feierwütigen hatten Unmengen an Plastikbechern und geleerten Schnapsflaschen rund um das Wasserhäuschen in der Natur verteilt. Auf die Idee, ihren Unrat in einen dort aufgestellten Müllbehälter zu entsorgen, kamen sie nicht. Zusätzlich hatten sie eine dort aufgestellte hölzerne Sitzbank zerstört. Eine Meldung ergeht an die Stadt Bad Brückenau. Auf die Jugendlichen, deren Personalien bekannt sind, können nun Kosten für, unter anderem, die Reinigungsarbeiten zukommen. pol