Coburg — "Höre niemals auf, an deine Träume zu glauben, und zeige allen, was in dir steckt", steht in der Broschüre, die im Rahmen des Literarischen Wettbewerbs der Stadtbücherei und der Schulen, "Jugend schreibt", aufgelegt wurde. Organisiert hat dies die Stadtbücherei, allen voran deren Leiterin Brigitte Maisch, die betonte, dass der Wettbewerb eine sehr gute Resonanz gefunden habe. Immerhin hätten sich zehn Schulen beteiligt. Zugelassen wurden alle literarischen Formen wie Kurzgeschichten, Essays, Gedichte, Romane und Theaterstücke, über die eine Jury in der Schule entschied. Die Schulsieger sind: Erika Davydenko (Heiligkreuz-Mittelschule), Magdalena Trapp, Luca Sollmann, Maximilian Knapke (CO I), Julia Siebert (CO II), Maria Belenkaya, Luca Gallinsky (Wirtschaftsschule), Marie Sennefelder, Jana Meus, Leonie Würth (Albertinum), Jule Elsner, Sebastian Müller, Victoria Arnold, Esther Rauschert, Dominik Rose (Alexandrinum), Ramona Wagner, Vanessa Wagner, Jana Meyer zu Hörste (Casimirianum), Jannik Brondke, Anna Gloss, Paula Uebel, Cordula Bublick, Silas Müller (Ernestinum), Stephanie Maaser, Jessica Altmann (Regiomontanus-Schule), Anna Beyer (Rudolf-Steiner-Schule). dav