Diverse Personen erwischte die Polizei am Wochenende mit Rauschgift: So wurde am Freitag gegen 19 Uhr am Bahnhof ein Student kontrolliert, weil von ihm starker Marihuanageruch ausging. In seiner Sporttasche fand die Polizei ein Honigglas mit Marihuana. Er wurde nach der Sachbehandlung entlassen. Bei der Kontrolle einer 28-jährigen Studentin im Sandgebiet gegen 23.20 Uhr fanden die Beamten einen Joint. Ein 24-Jähriger hatte seinen "Dübel" noch schnell weggeworfen. In seiner Jacke waren noch zwei weitere Joints. Der Mann und die Frau wurden angezeigt. Ein kleine Menge Marihuana wurde am Samstag bei einem 17-Jährigen in der Tränkgasse aufgefunden. Später, gegen 0.30 Uhr, beobachtete eine Zivilstreife - wieder im Sandgebiet - einen 25-Jährigen, der sich einen Joint bastelte. Auch in diesen Fällen gab es Anzeigen. pol