Das Bismarck's Basement ist mit dem Joe-Haider-Sextett am Samstag, 17. Oktober, zu Gast in Bad Bocklet. In seiner langen Karriere konnte er viele Musikerkollegen kennenlernen und an vielen Konzerten als Pianist und Bandleader mitwirken. Seit über 60 Jahren ist er als Jazzpianist, Komponist, Arrangeur und Pädagoge unterwegs.

Im legendären Jazzclub "domicile" in München traf Joe Haier als Hauspianist Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre auf jeden, der im internationalen Jazz Rang und Namen hatte. Joe Haider setzt sich für die Ausbildung talentierter Jazzmusiker ein und gründete 1974 in München die Munich Jazz School, von 1984 bis 1995 leitete er in seiner Schweizer Wahlheimat die Swiss Jazz School in Bern.

Da die aktuellen Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im großen Kursaal in Bad Bocklet optimal umgesetzt werden können, ziehen die Jazzkonzerte aus dem Gewölbekeller der Oberen Saline in den großen Kursaal um. In Zusammenarbeit mit der Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH können die Jazzkonzerte nun wieder stattfinden. Beginn ist um 20 Uhr.

Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf in der Tourist-Information Arkadenbau (Tel.: 0971/804 84 44) direkt am Kurgarten in Bad Kissingen, unter www.kissingen-ticket@badkissingen und in der Touristeninformation in Bad Bocklet Tel.: 09708 /707 030. red