Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth haben am Mittwochmittag eine italienische Studentengruppe an der Rastanlage Fränkische Schweiz West an der Autobahn 9 kontrolliert. Dabei fanden sie bei einem 18-Jährigen in der Jackentasche sechs Haschischplomben sowie bei einem zweiten ebenfalls 18 Jahre jungen Mann in der Geldbörse eine geringe Menge Haschisch. Die Drogen wurden sichergestellt und die beiden Italiener wegen der Betäubungsmittelverstöße angezeigt. Anschließend konnten sie ihre Reise nach Berlin mit dem Bus fortsetzen.