Wie das Landratsamt mitteilt, wurden am Wochenende im Landkreis Bad Kissingen 35 neue Coronafälle gezählt. Aktuell (Stand: Sonntag, 24. Januar) waren 170 Menschen mit dem Virus infiziert, 31 weitere Personen sind genesen. Neue Todesfälle in Zusammenhang mit einer Infektion kamen nicht hinzu. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt nach Berechnung des Staatlichen Gesundheitsamtes 87,2. Bisher sind nach Angaben der Behörde landkreisweit 1981 Coronafälle bestätigt. Als gesundet gelten inzwischen 1740 Personen. 71 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind bislang verstorben. 265 Kontaktpersonen befinden sich aktuell in Quarantäne, stationär behandelt werden 27 Personen. Die Zahl der aktuell Infizierten teilt sich wie folgt auf die Altlandkreise auf: Bad Kissingen (71), Hammelburg (59), Bad Brückenau (40). In der Krippennotbetreuung des Kindergartens Burkardroth ist ein Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert. Zwei Mitarbeiter sowie neun Kleinkinder sind in Quarantäne. red