Bei 26,2 liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Bad Kissingen am Sonntag, 30. Mai, laut den Berechnungen des Staatlichen Gesundheitsamtes. Außerdem wurden für Sonntag keine neuen Corona-Erkrankungen gemeldet. Für Samstag, 29. Mai, hatte das Landratsamt sechs neue Corona-Erkrankungen gemeldet. An dem Tag lag die Sieben-Tage-Inzidenz laut dem Gesundheitsamt bei 31,0.

Aktuell sind 81 Menschen mit dem Virus infiziert, gegenüber dem Vortag sind neun Personen genesen (Samstag: 18 Personen gegenüber dem Vortag).

Bisher sind im Landkreis Bad Kissingen insgesamt 3608 Corona-Fälle bestätigt. Als gesundet gelten inzwischen 3425 Personen. 102 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind gestorben. 200 Kontaktpersonen (Samstag: 210 Personen) befinden sich aktuell in Quarantäne, stationär behandelt werden momentan elf Personen (Samstag: ebenfalls elf Personen).

Die Zahl der aktuell Infizierten teilt sich wie folgt auf die einzelnen Regionen auf: Bad Kissingen 48 (Samstag: 54), Hammelburg sieben (Samstag: ebenfalls sieben), Bad Brückenau 26 (Samstag: 29). Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Anzahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen wieder, bezogen auf 100 000 Einwohner.

Die durch den Landkreis Bad Kissingen veröffentlichten Werte stützen sich auf den aktuell vorliegenden Stand des Gesundheitsamtes. Bei der Frage des (mehrtägigen) Über- und Unterschreitens eines Schwellenwertes ist die vom Robert-Koch-Institut (RKI) täglich veröffentlichte Inzidenz maßgeblich.

Weitere Informationen rund um Fragen zum Coronavirus finden Interessierte im Internet unter www.landkreis-badkissingen.de/coronavirus. red/lue