Der Imkerverein lädt zu einer Schulung am Lehrbienenstand zum Thema "Königinnenzucht und Honigernte" ein. In der Natur ist überall der Überfluss zu beobachten. Diese Aussage gilt auch bei den Bienen. Es liegt am Imker, damit sinnvoll umzugehen. Die Schwarmlust hat sich bis jetzt noch in Grenzen gehalten, aber es gilt, die Völker auch auf Schwarmzellen zu kontrollieren. Bei den Zuchtverfahren werden einfache, leicht umsetzbare Methoden vorgestellt. Beim Thema Honigernte in Form von Frühtrachthonig werden der Umgang mit dem Refraktometer und die Messung des Wassergehaltes (darf nicht über 18 Prozent sein) vorgeführt.


Theorie und Praxis

Die theoretischen Inhalte und jetzt notwendigen Maßnahmen werden an den Völkern des Lehrbienenstands gezeigt. Mit Leben erfüllt werden die Ausführungen durch entsprechende Tipps zu allen Maßnahmen. Dazu treffen sich die Teilnehmer am Freitag, 25. Mai, um 18.30 Uhr an der Heldburger Straße 61 in Bad Rodach auf dem Parkplatz. red