Umweltschutz, Klimaschutz, Wertschätzung und Nachhaltigkeit: Diese Werte sollen die Grundschüler der Melchior-Franck-Schule praktisch erfahren können. Wie die Schule nun mitteilt, wurde neben dem Projekt des Gemüsegartens jetzt ein Innenhof des Schulgeländes mit Laubbäumen und Obststräuchern angelegt. So können die Kinder nicht nur einen kleinen Baumlehrpfad im Jahreslauf erleben, sondern auch eine angenehme Ecke mit natürlichen Schattenspendern unter bunten Sitzgelegenheiten und Slackline in Pausen- und Unterrichtszeiten nutzen.

Dass diese Baumpflanzaktion der heimischen Laubbäume zusammen mit Kindern aus der Betreuung während der Corona- Schulschließung erfolgen konnte, ist einer großzügigen Spende der Firma Verpa aus Weidhausen zu verdanken. Verpa produziert dickenreduzierte PE-Folien für Industrie- und Lebensmittelverpackungen und bezeichnet sich selbst als Marktführer in Europa. Das Unternehmen feierte im Oktober 2019 sein 40. Jubiläum und hat die eingehenden Geldgeschenke in diverse Spendenaktionen weitergeleitet. Ein großer Teil wurde für eine Baumspenden-Aktion eingesetzt. Zum Tag des Baumes sollen in verschiedenen Aktionen im Coburger Land die Baumspenden helfen, in den stark angeschlagenen Wäldern für Nachwuchs zu sorgen.

Aber auch lokale Aktionen wie in der Melchior-Franck- Grundschule Coburg möchte die Geschäftsleitung um die Eigentümerfamilie Baumann aus Weidhausen gerne unterstützen. Bei einer kleinen Eröffnungsfeier konnte der neu gestaltete natürliche Wohlfühlort von der Geschäftsleitung der Firma Verpa begutachtet werden. Sie konnte sich überzeugen, dass die Spende über 750 Euro sehr gut angelegt ist: Zum Wohle der Kinder und ein Beitrag zur Umwelterziehung. red