Am Montagabend wurde ein Mann aus Mitwitz vom Hund seiner Hausmitbewohnerin gebissen. Der Pinscher der Beschuldigten war nicht angeleint und ging plötzlich im Hof des Mehrfamilienhauses auf den Geschädigten los und fügte diesem eine leichte Bisswunde an der linken Wade zu. Der Mann musste sich hierauf in ärztliche Behandlung begeben und erstattete deshalb Strafanzeige gegen die Hundehalterin.